Vereinsgründung Januar 2018

Die Workshop-Reise des Vereins “Partnerschaft mit Alem Katema” hatte noch eine weitere nachhaltige Wirkung – über die Entstehung eines wunderbar erfrischenden Films (http://bit.ly/entwicklungerleben) hinaus. Um den 2. Vorsitzenden und Reise-Organisator Alexander Bestle hat sich eine Gruppe von Mitreisenden entschieden, einen eigenen gemeinnützigen Verein mit dem Namen „Seed“ zu gründen. Das Ziel: Mit Krediten und durch die Vermittlung von Know-how die Arbeit des Partnerschaftsvereins und der Gemeinde Vaterstetten (NAKOPA) mit potentiellen jungen Unternehmern an der Berufsschule in Alem Katema zu unterstützen und um die Unternehmens-Finanzierung zu ergänzen. Neben der Kreditvergabe an einzelne Unternehmer, sollen auch Pilotprojekte realisiert werden – auch diese mit dem Fokus auf junge Unternehmer. Ein erstes Projekt soll die Renovierung der Guesthouses in Alem Katema zusammen mit der Stadt Alem Katema und jungen Entrepreneurs sein. Die Stiftung „Menschen für Menschen“ hat diese vier Häuser auf einem riesigen Areal vor über 20 Jahren gebaut und erst vor kurzem zurück an die Kommune gegeben. Über die ganzen Jahre waren sie immer Unterkunft für den Partnerschaftsverein – das können sie jetzt auch bleiben. Zusätzlich bieten sie Platz für noch mehr Leute, die den Verein “Seed” neben Geld vorort mit Ihrer Zeit unterstützen. Um selbst zu erleben, wie Entwicklungsarbeit passiert oder selbst mitzuarbeiten, wie aus jungen Berufsschülern Unternehmer werden.